Sicherheitsvertrauenspersonen (SVP) übernehmen eine wichtige Rolle für die Sicherheit und den Gesundheitsschutz im Betrieb. Um ihre Aufgabe gut erfüllen zu können, ist eine entsprechende Ausbildung Voraussetzung.

Im Zuge einer dreitägigen Ausbildung zur Sicherheitsvertrauensperson wird den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Basiswissen über den ArbeitnehmerInnen- und Gesundheitsschutz vermittelt und wie sie dieses Wissen praxisnah anwenden können. Die AUVA-Landesstelle Wien bietet regelmäßig Kurse für die rechtskonforme Ausbildung im Sinne der „Verordnung über die Sicherheitsvertrauensperson“ (SVP-VO) an.

 

Inhalte / Themenschwerpunkte:

  • Kenntnisse der einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen und Hinweise zur Anwendung
  • Beurteilungskriterien zu Sicherheitsmaßnahmen im Betrieb
  • Erkennen von Risiken und Belastungen am Arbeitsplatz und Möglichkeiten zu deren Behebung
  • Arbeitspsychologische, arbeitsmedizinische und ergonomische Grundkenntnisse
  • Evaluierung und Unterweisung

Der nächste Kurs mit Schwerpunkt „Bau und Baunebengewerbe“ findet in Niederösterreich statt.

Ausbildung zur Sicherheitsvertrauensperson /
Fachrichtung „Bau und Baunebengewerbe“

(2122 SVPO WUV 0015)

 

Datum:
28.03.2022 – 30.03.2022

Kurszeiten:
täglich von 08:30 – 16:30 Uhr

Kosten:
€ 250,00 pro Teilnehmer:in; Kursunterlagen und Verpflegung inbegriffen

Ort:
Niederösterreichischer Hof – Grandhotel
Parkallee 1
2821 Lanzenkirchen

 

ONLINE-Anmeldung

 

Zahlungsinfomationen:
Mehrwertsteuerfrei; zahlbar vor Seminarbeginn

Fotocredit: © AUVA/lwdsa