Der AUVA-Präventionsblog "Sicheres Wissen" übersiedelt ab Mai 2024!

Demnächst finden Sie unseren Blog mit Infos zur Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit und während der Ausbildung unter einer neuen Adresse: auva.at/blog/sichereswissen

Wir freuen uns auf Ihren baldigen Besuch!

Am Welttag für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz rücken Prävention und die Bedeutung sicherer und gesunder Arbeitsplätze und -bedingungen in den Fokus.

(Grafik: V. Drda)

Heute, am 28. April, ist der „Welttag für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz. Dieser von der International Labour Organization (ILO) initiierte Aktionstag betont einmal mehr die Bedeutung von sicheren und gesunden Arbeitsplätzen und Arbeitsbedingungen und soll daran erinnern, dass die meisten arbeitsbedingten Unfälle und Erkrankungen durch Prävention vermieden werden könnten.

 

Geeignete Präventionskonzepte für den Arbeitnehmer:innenschutz aufzustellen, ist eine Herausforderung, vor der Arbeitgeber:innen immer wieder stehen. Welche Präventionsmaßnahmen notwendig und sinnvoll sind, um Arbeitnehmer:innen am Arbeitsplatz bestmöglich zu schützen, und wie diese Maßnahmen in der Praxis am besten umgesetzt werden können, sind dabei ebenso wichtige Aspekte wie die Entwicklung und Förderung einer Sicherheits- und Gesundheitskultur.

(Foto: Uuganbayar/stock.adobe.com)

AUVA – Ihr Partner in der Prävention

Um die Sicherheitskultur in Unternehmen zu fördern und alle Beteiligten für Gefahren und Belastungen am Arbeitsplatz zu sensibilisieren, steht die AUVA Unternehmen aller Branchen in Sachen Prävention beratend zur Seite. Bei Betriebsbesuchen empfehlen AUVA-Berater:innen maßgeschneiderte Präventionsmaßnahmen und geben Tipps für die Umsetzung im Arbeitsalltag. Neben individuellen Beratungen durch das AUVA-Präventionsteam steht auch die kostenfreie sicherheitstechnische und arbeitsmedizinische Betreuung für Klein- und Mittelbetriebe durch AUVAsicher zur Verfügung.

 

Komm gut an!

Mit ihrem aktuellen Präventionsschwerpunkt „Komm gut an!“ für mehr Verkehrssicherheit im Kontext von Arbeit und Bildung möchte die AUVA dazu beitragen, dass Verkehrssicherheit zu einem festen Bestandteil der Präventionsarbeit wird. Mit „Komm gut an!“ hat sich die AUVA zum Ziel gesetzt, das Bewusstsein für das Thema Verkehrssicherheit zu erhöhen, notwendiges Wissen zur Umsetzung zu vermitteln und dadurch Unfälle zu reduzieren. Der Präventionsschwerpunkt richtet sich an Arbeitgeber:innen, Präventionsfachkräfte in Unternehmen, Arbeitnehmer:innen sowie an Personal in Bildungseinrichtungen. Zur Auswahl stehen neben speziellen Beratungen durch das AUVA-Präventionsteam zahlreiche Schulungsangebote, Veranstaltungen, AUVA-Publikationen, Tools, Medien und Infomaterial sowie Aktionen vor Ort in Unternehmen oder Bildungseinrichtungen. Sämtliche Infos zum Präventionsschwerpunkt finden Sie unter auva.at/komm-gut-an

Sie haben Fragen zur Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz? Das Präventionsteam der AUVA steht Ihnen gerne beratend zur Seite. Kontaktieren Sie uns unter sichereswissen@auva.at