Der AUVA-Präventionsblog "Sicheres Wissen" übersiedelt!

Ab sofort finden Sie alle Infos zur Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit und während der Ausbildung unter: auva.at/blog/sichereswissen

Zum neuen Blog Wir freuen uns auf Ihren baldigen Besuch!

Beim Firmensportkongress 2023 standen Sport, Ernährung und Prävention im Fokus. Die AUVA zeigte vor Ort, wie Ergonomie zur Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz beitragen kann.

Beratungssituation am AUVA-Infostand
Wiener Firmensportkongress 2023 (Foto: WFSV / Sebastian Gruber)

Spannende Vorträge und anregende Podiumsdiskussionen rund um Themen aus der Arbeits- und Sportwelt – Das erlebten die Besucher:innen beim Firmensportkongress am 7.11.2023 im Haus der Wiener Wirtschaft. Der Kongress für Sport, Ernährung und Prävention, der bereits zum zweiten Mal vom Wiener Firmensportverband organisiert wurde, bot ein attraktives Programm. So informierte das Präventionsteam der AUVA-Landesstelle Wien vor Ort am Messestand über ergonomische Gestaltung von Bildschirmarbeitsplätzen und wie die AUVA Unternehmen dabei unterstützen kann, die Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz zu verbessern. Im Vortrag „Arbeit – Körper – Bewegung – im Einklang“ wurden seitens einer AUVA-Ergonomin Belastungen des Körpers beleuchtet: Wann diese negative Auswirkungen auf den Körper haben und wie die ergonomische Gestaltung von Arbeitsplätzen und Arbeitsvorgängen Arbeitsunfällen und arbeitsbedingten Erkrankungen vorbeugen kann. In einem weiteren Vortrag unter dem Titel „Sitz dich nicht krank“ ging es um die ergonomische Gestaltung von Bildschirmarbeitsplätzen, insbesondere um die richtige Auswahl und Einstellung des Bürostuhls.

Blick aus dem Publikum auf die Podiumsdiskussion beim Wiener Firmensportkongress 2023.
Podiumsdiskussion beim Wiener Firmensportkongress (Foto: AUVA / Farkas-Utzig)

Ing. Bernd Toplak, Leiter der Präventionsabteilung der AUVA-Landesstelle Wien, erklärte im Rahmen der Podiumsdiskussion mit WKW-Direktor-Stellvertreter Mag. Alexander Biach, Theresa Eckart vom Österreichischen Betriebssport Verband und Marcos Nader (Profiboxer im Mittelgewicht) unter anderem, was „Vorrang für Prävention“ für Unternehmen bedeutet. Toplak ging darauf ein, welche Anforderungen es in Bezug auf den Arbeitnehmer:innenschutz gibt, was Verantwortungsträger:innen im Unternehmen aktiv für gesunde und sichere Arbeitsumfelder tun können und worauf sie dabei achten müssen. Der aktuelle Präventionsschwerpunkt der AUVA „Komm gut an!“ für mehr Sicherheit im betrieblichen Kontext wurde ebenfalls vorgestellt und erläutert, wie Unternehmen dazu beitragen können, dass ihre Beschäftigten sicher am Verkehrsgeschehen teilnehmen.

Wiener Firmensportkongress 2023 (Fotos: WFSV / Sebastian Gruber)

Neben zahlreichen Fachvorträgen und Podiumsdiskussionen wurden die Sieger:innen des Wiener Firmensport AKTIV-Wettbewerbes geehrt, die Ergebnisse der Charity-Rad-Challenge präsentiert, und der daraus resultierende Scheck an die „Make a Wish Foundation“ übergeben. Zudem gab Marcos Nader spannende Einblicke zum Thema Boxen und die Besucher:innen hatten beim After-Kongress-Netzwerken ausreichend Gelegenheit für den persönlichen Austausch mit Ausstellenden und Vortragenden.

 

Weitere Impressionen vom 2. WFSV Kongress für Sport, Ernährung und Prävention finden Sie hier