Sie leiden an Husten oder Kurzatmigkeit und möchten wissen, ob das mit Ihrer Arbeit in Zusammenhang stehen könnte? Dann machen Sie den Selbst-Check mit dem kostenlosen Tool „Your Lungs at Work“. Am besten gleich auf https://yourlungsatwork.europeanlung.org/de/index klicken und ein paar Fragen beantworten. Als Ergebnis erhält man Hinweise, inwiefern sich die eigene Arbeit auf die Lunge auswirkt und wie man sich schützen kann. Zur Abklärung der Beschwerden sollten Sie sich unbedingt an einen Lungenfacharzt wenden – die Ergebnisse des Selbst-Checks können ausgedruckt als Grundlage für ein Beratungsgespräch mit dem Arzt dienen.

 

„Your lungs at work“ wurde von der European Lung Foundation (ELF) in Zusammenarbeit mit Patientenvertretern und Experten entwickelt. Das Tool bietet Fact-Sheets mit maßgeschneiderten Infos zu Gefahren am Arbeitsplatz und geeigneten Schutzmaßnahmen für verschiedene Arbeitsbereiche und Berufsfelder. Die AUVA hat sich an der deutschsprachigen Übersetzung beteiligt.

 

Mit dem aktuellen Präventionsschwerpunkt „Gib Acht, Krebsgefahr!“ zielt die AUVA darauf ab, Bewusstsein im Umgang mit krebserzeugenden Arbeitsstoffen zu schaffen und die Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz weiter zu erhöhen.

Sie haben Fragen zum Thema? Die Präventionsexperten der AUVA-Landesstelle Wien stehen Ihnen gerne zur Verfügung. Schreiben Sie uns unter sichereswissen@auva.at