Hier finden Eltern weitere Tipps und einfache Möglichkeiten, um auch in den eigenen vier Wänden für ausreichend Bewegung und somit für Ausgeglichenheit und Gesundheit ihrer Kinder zu sorgen.

Kinder haben einen ausgeprägten Bewegungsdrang, der für ihre gesunde Entwicklung immens wichtig ist. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation sind diesem Drang aber enge Grenzen gesetzt. Schulsport, Spielplatz, Fußball- oder Schwimmtraining müssen derzeit leider ausfallen. Neben dem erlaubten Spazierengehen gibt es jedoch auch in den eigenen vier Wänden einfache Möglichkeiten, um für ausreichend Bewegung und somit für Ausgeglichenheit und Gesundheit Ihrer Kinder zu sorgen.

 

Nachdem der erste Teil unserer Bewegungsübungen (siehe Beitrag Bewegung für Kinder zur Zeit des Stillstands) auf großes Interesse gestoßen ist, zeigt die AUVA Eltern und Kindern nachstehend weitere bewährte Bewegungsübungen aus der AUVA-Karteikarten-Box „Mach mit – Bewegung hält fit! für Grundschulen und Kindergärten. Auch diese täglichen Übungen können zu Hause – entweder alleine oder im Familienkreis – mit geringem Aufwand durchgeführt werden. Sie helfen jedenfalls, Anspannung und Stress abzubauen. Ebenso können diese kurzen Bewegungsphasen optimal zwischen den Lerneinheiten des Online-Unterrichts eingebaut werden und schaffen somit Ausgleich gegenüber einseitiger Belastung durch zu viel Sitzen vor dem PC oder dem Tablet. Auch für Erwachsene – einfach ausprobieren!

Hinweis:

Eine Hohlkreuzstellung in der Position „Pferd“ unbedingt vermeiden. Der Kopf bleibt während der gesamten Bewegung gerade.

Ziel ist eine Mobilisierung der Wirbelsäule und eine Entspannung der Rückenmuskulatur als Ausgleich für die einseitigen Belastungen im Rumpfbereich durch langes Sitzen.

Hinweis:

Während der Streckung (einatmen) wird langsam bis drei gezählt, ebenso beim Tiefgehen in den Hockstand (ausatmen).

Die Übung dient der Lockerung der Rücken- und Schultermuskulatur zwischen längeren Phasen des Sitzens.

Hinweis:

Knie während der gesamten Übung gestreckt halten. Bei Kindern mit geringerer Beweglichkeit sollen die Käfer nicht ganz so weit nach unten „krabbeln“.

Ziel ist der Ausgleich und die Vermeidung von Verspannungen im Lendenwirbelbereich sowie einer möglichen Tendenz zur Hohlkreuzbildung.

Hinweis:

Während der Übung soll der gesamte Rücken möglichst guten Kontakt mit der Wand haben. Auf gleichmäßiges Atmen achten.

Ziel ist eine Kräftigung der Muskulatur des Schultergürtels.

Hinweis:

Ziel ist die Kräftigung der Bauchmuskulatur, eine Verbesserung der Koordination zwischen Arm- und Beinbewegungen und eine Verbesserung des Gleichgewichts.

Hinweis:

Nicht mit dem Oberkörper nach hinten ausweichen. Auf gleichmäßiges Atmen achten.

Ziel ist eine Kräftigung der Bauchmuskulatur.

Hinweis:

Ziel ist eine Verbesserung des Gleichgewichts und die Förderung der sensomotorischen Fähigkeiten.

Hinweis:

Eine gute Konzentration ist vor dem Einnehmen der Flieger-Position wichtig und hilfreich. Beim Standbein kann das Knie leicht gebeugt sein. Beidseitig ausführen.

Ziel ist eine Verbesserung des Gleichgewichtssinns, wobei für das Gelingen ein optimales Maß an Körperspannung eine wichtige Voraussetzung darstellt.

Hinweis:

Der Atem soll nicht angehalten werden. Auf gleichmäßiges Weiteratmen achten.

Ziel ist ein Anspannen und Entspannen der Handmuskulatur.

Hinweis:

Die Übung dient dazu, sich bildlich in Situationen zu versetzen, die Freude bzw. Wut auslösen. Die Kinder sollen den Wechsel zwischen Anspannung und Entspannung spüren.

Ziel ist eine Verbesserung der Körperwahrnehmung.

Hinweis:

Die Übung erfordert hohe Aufmerksamkeit, Konzentration und Geduld. Erst durch wiederholtes Üben kann ein gutes Gelingen gewährleistet werden.

Hinweis:

Ziel ist das Training der taktilen Wahrnehmung sowie das Training der Fingermotorik.

Weitere Bewegungsübungen und Tipps finden Sie in unserem Blog-Beitrag Bewegung für Kinder zur Zeit des Stillstands oder auf der AUVA-Website im Bereich Bewegungstipps für Homeoffice und Homeschooling.

Quelle: AUVA-Karteikartenbox „Mach mit – Bewegung hält fit! für Grundschulen und Kindergärten

(credit: Universität Salzburg, VS ARGE OÖ Bewegung und Sport, AUVA)